Die Feuerwehr Oberköblitz beteiligte sich mit einem Trupp beim Atemschutzleistungswettbewerb des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberpfalz, der dieses Jahr in Schierling ausgetragen wurde.

Matthias Schreyer und Matthias Lang konnten nach wochenlanger Vorbereitung durch die Atemschutzgerätewarte Jürgen Fiedler und Claudia Held den Wettbewerb mit Erfolg abschließen und dürfen nun mit Stolz das Abzeichen in Silber an Ihrer Uniform tragen.

Neben dem richtigen Aufnehmen des Atemschutzgerätes, der Durchführung einer Personenrettung sowie der Bewältigung eines Löscheinsatzes im Innenangriff und Gerätekunde, musste der Trupp abschließend eine theoretische Prüfung mit 20 Fragen ablegen.

Der Atemschutzleistungswettbewerb hat das Ziel, die in der Atemschutzausbildung erworbenen Kenntnisse zu vertiefen, um einen sicheren Umgang mit dem Atemschutzgerät im Ernstfall zu gewährleisten.

Stolz haben Matthias Schreyer und Matthias Lang die Urkunde und das Abzeichen entgegen genommen.

Kategorien: Berichte