Am  Samstag den 27. Oktober 2018 stand wieder die Abnahme des LAZ in THL auf dem Plan. Dem stellten sich 19 Kameradinnen und Kameraden eingeteilt in 3 Gruppen nach einer 4 wöchigen Vorbereitungszeit.

Neben der Gerätekunde und verschiedener Zusatzaufgaben musste durch die Gruppe ein angenommener Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person abgearbeitet werden. Absicherung der Einsatzstelle, Verletztenbetreuung, Bereitsstellung Brandschutz und Vornahme des Hydraulischen Rettunssatzes waren die Hauptaufgaben, wozu entsprechende Gerätschaften durch die Teilnehmer vorgenommen werden mussten.

Unter Aufsicht der drei Schiedsrichter Günther Ponnath, Helmut Schatz und Hans Jürgen Schlosser wurde von den Kameradinnen und Kameraden die Aufgabenstellung routiniert abgearbeitet und bestanden das Abzeichen Gruppe im Hilfeleistungeinsatz mit Bravur. Ebenfalls KBM Dieter Schweiger überzeugte sich vor Ort über die Leistungen und zählte zu den Gratulanten. Im Anschluß konnten die Teilnehmer das Leistungsabzeichen aus den Händen des Kommandanten und Kreisbrandmeisters in Empfang nehmen. Dabei wurden die Stufen 1 bis Endstufe 6 von den jeweiligen Teilnehmern abgelegt.

Leistungsabzeichen sind fester Bestandteil und damit die stellen Kameradinnen und Kameraden immer wieder Ihre Leistungsbereitschaft und Ausbildungsstand unter Beweis. Gratulation an alle Teilnehmer und herzlicher Dank für die Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung.

#UnsereFreizeitDeineSicherheit

Kategorien: Berichte