Die Hitzeperiode hat viele Auswirkungen. Neben der aktuellen Wald- und Flächenbrandgefahr wirkt sich die Witterung auch auf die Gewässer aus.

Auch wenn wir in dem Ferienmonat August eine Übungspause einlegen, haben wir uns aufgrund der aktuellen Wettersituation zusätzlich zu einer spontanen Übung getroffen. Eine Gruppe hat dazu mit dem Schlauchwagen geübt und die Wasserentnahme aus Gewässern vorgenommen. Eine Schweißtreibende Arbeit die beiden Saugleitungen zu Wasser zu bringen, F-Schlauch zur verlegen und entsprechend die Armaturen einzusetzen um Wasser über Strahlrohre abzugeben. Das entnommene Wasser wurde umgehend wieder dem Weiher zugeführt und damit auch dem Fischbestand etwas gutes getan.

Danke an den Eigentümer des Gewässers für die Übungsmöglichkeit auf dem Gelände. Dieser war ebenfalls mit Vor Ort und hat unsere Kameraden mit kühlen Getränken versorgt.

Danke auch an die Kameraden, die sich spontan daran beteiligt haben und Ihre Freizeit in die Fortbildung investiert haben.

#UnsereFreizeitDeineSicherheit

Kategorien: Berichte